Sahra Wagenknecht im Gespräch

Sich einerseits „aktuellen Fragen“ stellen, diese gleichzeitig mit einem „zurück zur Sozialen Marktwirtschaft oder noch weiter“ zu Rahmen, solche spannenden Hackentricks vermag nur die Rosa Luxemburg der Kommunistischen Plattform zu vollziehen…

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen lädt ein:

Sahra Wagenknecht im Gespräch

Wirtschaftliche Kompetenz wird der Linken kaum zugeschrieben. Dass es  anders ist, zeigt Sahra Wagenknecht in ihrem neuen Buch „Freiheit statt Kapitalismus“. Nicht nur, dass sie darin den Verrat der  bürgerlichen Klasse in Deutschland an deren eigenem Erfolgsmodell aufzeigt sondern auch, dass ein Zurück zur Sozialen Marktwirtschaft und zu mehr möglich ist, macht dieses Buch zu einer Antwort auf viele wirtschaftspolitische Probleme.

Gegenwartsanalyse, Kritik von Links sowie Alternativen gegen den zumeist  als alternativlos begründeten Aktionismus  der Schwarz-Gelben Regierung sind die zentralen Ansätze ihrer Neuerscheinung. Sahra Wagenknecht, wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE  LINKE im Bundestag, wird aus ihrem Buch lesen und sich dem Gespräch zu aktuellen Fragen stellen.

Zu dieser Veranstaltung laden wir alle Interessierten recht herzlich ein.

28. September 2011 Beginn: 18:00 Uhr (Einlass 17:30 Uhr)

Kulturkaufhaus DASTietz (Großer Saal), Moritzstraße 20 Eintritt frei!

http://www.rosalux.de/event/44416/sahra-wagenknecht.html

Eine Veranstaltung des Regionalbüro Chemnitz der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit Unterstützung der AG betrieb&gewerkschaft und dem Rothaus e.V.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.