Antisemitismus in Deutschland

Erscheinungsformen, Bedingungen, Präventionsansätze

Vortrag und Diskussion mit Dr. Juliane Wetzel

In dem Bericht des unabhängigen Expertenkreises „Antisemitismus in
Deutschland“ gelangen die Experten zu der Einschätzung, dass etwa 20
Prozent der deutschen Bevölkerung „latenten Antisemitismus“ aufweisen.
Zugleich wird das rechte Lager als nach wie vor wichtigster Träger des
Antisemitismus in der Bundesrepublik benannt.
Dr. Juliane Wetzel ist seit 1991 wissenschaftliche Mitarbeiterin am
Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin
und geschäftsführende Redakteurin des Jahrbuchs für
Antisemitismusforschung und Mitglied der Task Force for International
Cooperation on Holocaust Education.

Eine Kooperation der Volkshochschule mit der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Dienstag, 26.02.13, 19.00 Uhr
Volkshochschule im TIETZ, Veranstaltungssaal
Eintritt frei

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.