Abtreibung ist Extremismus?

Nein, Recht auf Selbstbestimmung…!

Gruselig aber war, die Landtagsabgeordneten der sächsischen CDU, Steffen Flath und Uta Windisch, Vertreter_innen der hiesigen Demokratie, nehmen nicht nur mit 300 anderen an einer reaktionären Demonstration in Annaberg unter dem Motto „Gegen den Zeitgeist: Abtreibung ist Unrecht“ teil, mensch kann auch noch Äußerungen finden, wie zum fehlenden „Unrechtsbewusstsein“ unter den Deutschen und dem „vieltausendfachen Mord“ an Gottes Werk.

Initiiert haben das Ganze die Christdemokraten für das Leben – Kreisverband Erzgebirge, in einer Region welche religiös geprägt ist von Evangelikalen und Erzkonservativen. Wer sich unter den 192 Facebook-Freund_innen befindet, möchte mensch vielleicht lieber gar nicht erst wissen, denn deklariert war das Spektakel als Schweigemarsch und die kennt mensch ja irgendwoher… .

Weitere Infos unter:

Freya-Maria Klinger

CDL-Erzgebirge

Uta Windisch

 

 

 

This entry was posted in Extremismus geht nicht. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.