Mi. 09.02. Reitbahnkino: Aaltra

Diskussionsveranstaltungen mit Filmvorführung im Reitbahnviertel

Wo? Foyer des Interdisziplinären Frühförderzentrums Brauhausstraße 20 (Grüner Pfeil)

Wenn der Bus (51) von der Reichenhainer Straße Richtung Stadt hinter dem Südbahnhof abbiegt, musst du einfach geradeaus laufen, über die Sackgasse hinter der Reitbahnstraße 84 ein kleines Stück geradeaus und schon bist du in der Brauhausstraße. Zu Fuß ca. 10 Min von der Uni.

Wann? Immer Mittwochs um 19 Uhr

Eintritt? Gibt es Nicht!

Diesmal Aaltra

Du wolltest schon immer mal wissen warum das Aaltra auf dem Kaßberg diesen Namen trägt oder magst schwarzen Humor?

Wir zeigen den wirklich alles erklärenden Film.

Zwei verfeindete Nachbarn geraten während einer Rauferei unter einen umkippenden Traktor der Marke “Aaltra”. Daraufhin an den Rollstuhl gefesselt, trampen beide nach Finnland, um den Hersteller des verhängnisvollen Gerätes zu verklagen. Ihr Weg in den Norden gerät zur lakonischen Revue abstruser Situationen. Anstatt sich ihrem Schicksal oder dem Mitleid der anderen zu ergeben, nutzen sie letzteres gnadenlos aus.

unterstützt durch:

Stadt Chemnitz

EFRE Europäischer Fonds für regionale Entwicklung

Heim gemeinnützige GmbH

Interdisziplinäre Frühförderzentrum Chemnitz

This entry was posted in Allgemein, Filmreihe. Bookmark the permalink.

1 Response to Mi. 09.02. Reitbahnkino: Aaltra

  1. Pingback: Tweets that mention Mi. 09.02. Reitbahnkino: Aaltra | rhg -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.